Fahrzeugfuhrung: Berufskraftfahrer, Fahrangst, Energiesparende Fahrweise, Wochenendfahrverbot, Lenk- Und Ruhezeiten, Helmpflicht, Fernfahrer, Fahrtechnik, Falschfahrer, Fahrtenbuch, Illegales Strassenrennen, Fahrsicherheitstraining Quelle Wikipedia

ISBN: 9781230662664

Published: September 12th 2013

Paperback

50 pages


Description

Fahrzeugfuhrung: Berufskraftfahrer, Fahrangst, Energiesparende Fahrweise, Wochenendfahrverbot, Lenk- Und Ruhezeiten, Helmpflicht, Fernfahrer, Fahrtechnik, Falschfahrer, Fahrtenbuch, Illegales Strassenrennen, Fahrsicherheitstraining  by  Quelle Wikipedia

Fahrzeugfuhrung: Berufskraftfahrer, Fahrangst, Energiesparende Fahrweise, Wochenendfahrverbot, Lenk- Und Ruhezeiten, Helmpflicht, Fernfahrer, Fahrtechnik, Falschfahrer, Fahrtenbuch, Illegales Strassenrennen, Fahrsicherheitstraining by Quelle Wikipedia
September 12th 2013 | Paperback | PDF, EPUB, FB2, DjVu, AUDIO, mp3, RTF | 50 pages | ISBN: 9781230662664 | 4.42 Mb

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfugbaren Wikipedia-Enzyklopadie. Seiten: 49. Kapitel: Berufskraftfahrer, Fahrangst, Energiesparende Fahrweise, Wochenendfahrverbot, Lenk- und Ruhezeiten, Helmpflicht, Fernfahrer,MoreDieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfugbaren Wikipedia-Enzyklopadie.

Seiten: 49. Kapitel: Berufskraftfahrer, Fahrangst, Energiesparende Fahrweise, Wochenendfahrverbot, Lenk- und Ruhezeiten, Helmpflicht, Fernfahrer, Fahrtechnik, Falschfahrer, Fahrtenbuch, Illegales Strassenrennen, Fahrsicherheitstraining, Uberholvorgang, Wachauring, Toter Winkel, Elefantenrennen, Fahrsicherheitszentrum, AETR-Abkommen, Intelligent Car Initiative, Ausbremsen, Vorgeschriebene Mindestgeschwindigkeit, Schritttempo, 3-A-Methode, Kolonnenspringen, Fahrtauglichkeitsuntersuchung, Moth Effect, Defensives Fahren, Hupkonzert, Verkehrsubungsplatz, Vorausschauendes Fahren, Schwertransportbegleiter, Roadbook, Fahruntauglichkeit.

Auszug: Berufskraftfahrer/in ist in Deutschland und in Osterreich, Lastwagenchauffeur/-chauffeuse in der Schweiz, die Berufsbezeichnung fur beruflich qualifizierte Fahrer oder Fahrerinnen bestimmter Kraftfahrzeuge fur den Guter- oder Personenkraftverkehr. In den Staaten der Europaischen Union wird als Nachweis der Befahigung des Kraftfahrers in der Regel die harmonisierte Schlusselzahl 95 (Gemeinschaftscode 95) in den Fuhrerschein eingetragen. In Deutschland ist die berufliche Qualifizierung des Kraftfahrers im Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz geregelt.

In Deutschland ist die Grundqualifikation und die Weiterbildung in den Ausbildungsberufen Berufskraftfahrer und Fachkraft im Fahrbetrieb im Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) und in den Vorschriften zur Umsetzung der Berufskraftfahrer-Qualifikation (BKrFQV) geregelt. In Osterreich ist die Grundqualifikation und die Weiterbildung im Guterbeforderungsgesetz sowie in der dazu erlassenen Verordnung uber die Grundqualifikations- und Weiterbildungsverordnung - Berufskraftfahrer (GWB) geregelt.

Diese Grundqualifikation muss nachgewiesen und mindestens alle funf Jahre durch eine Weiterbildung erneuert werden. Die Erfordernis einer Grundqualifikation..



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Fahrzeugfuhrung: Berufskraftfahrer, Fahrangst, Energiesparende Fahrweise, Wochenendfahrverbot, Lenk- Und Ruhezeiten, Helmpflicht, Fernfahrer, Fahrtechnik, Falschfahrer, Fahrtenbuch, Illegales Strassenrennen, Fahrsicherheitstraining":


minizus24.pl

©2008-2015 | DMCA | Contact us